Zur Anmeldung

Wertschätzende Kommunikation & Buddhismus – Die zwei Pfeile des Buddha

Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

Der historischen Buddha erschuf einst eine Parabel, um seinen Schülern den Unterschied zwischen Schmerz und Leiden, zwischen natürlichem Leiden und selbstgeschaffenem Leiden, zu versinnbildlichen.

Die körperlichen und seelischen Schmerzen sind wie ein Pfeil, der uns trifft. Es ist der erste Pfeil, mit dem wir Schmerzen einfach wahrnehmen. Es kann aber sein, dass uns ein zweiter Pfeil trifft und dieser Pfeil bringt uns zusätzliche Schmerzen. Der zweite Pfeil (oder weitere dritte oder vierte Pfeile) sind unsere Bewertungen: Unsere Ablehnung, Zurückweichen, Nichthabenwollen, Bekämpfen, Ignorieren, Verdrängen, Abspalten ─ unser innerer Kampf gegen den Schmerz des ersten Pfeils. Das ist selbstgeschaffenes, im Prinzip künstliches Leiden. Der zweite Pfeil lässt uns anspannen, verhärten, kontrahieren, einfrieren und verkrampfen. Er erhöht und verlängert letztendlich die Schmerzempfindung.

Wir wollen in diesem erweiterten Tagesseminar diese zweiten Pfeile mit buddhistisch-meditativen Methoden und mit mithilfe der Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ins Bewusstsein heben und nach Möglichkeit transformieren. Jede/r für sich und letztendlich gemeinsam. Denn dieser zweite Schmerz des zweiten Pfeils ist der Schmerz aller Menschen in Leiden.

Sonstige Infos

 

Zeiten:

FR 01.11.19 | 20 Uhr

SA 02.11.19 | 11 & 15 & 17 Uhr

Kostenbeitrag: einzelne Veranstaltung 14€ (erm. 11€/ Prem.-FK 8€), gesamter Kurs 50€ (erm. 40€/ Prem.-FK 25€)

Sprache: Deutsch

Eine Anmeldung vorher zu diesem Kurs ist nicht notwendig!

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können. Bitte überweisen Sie die Kosten erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Gesamtsumme

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens zehn Tage nach Erhalt der Bestätigungsemail durch das Büro unter Angabe der Kursnummer und des Titels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland – Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V. (nicht „Kamalashila Institut”!)
    IBAN: DE33 5765 001 001 9949 1127
    BIC: MALADE51MYN
    Kreissparkasse Mayen
    Verwendungszweck: Kurs am 1. November 2019

    Sollten Sie einen Zimmerwunsch angegeben haben, überweisen Sie die Kosten dafür bitte erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen


Das TTC-Hamburg unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter