Zur Anmeldung

Umgang mit Emotionen

Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

„Der Umgang mit Emotionen aus buddhistischer Sicht“

Jeder von uns hat Erfahrungen mit negativen Emotionen wie Ärger, Verlangen, Stolz oder Eifersucht. Oft leiden wir unter ihnen und denken, dass wir sie loswerden müssen, um glücklich zu sein. Das Problem ist, dass Emotionen ein Teil unseres Geistes sind und wir ihnen nicht entfliehen können. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns diesen schmerzhaften Zuständen unseres Geistes bewusst zuwenden, verstehen lernen wie sie entstehen und einen positiven Umgang mit ihnen entwickeln. Das führt zu einem tieferen Verständnis unserer selbst sowie anderer Menschen und ist eine wichtige Grundlage für Glück und positive Beziehungen.

Die buddhistische Meditations- und Achtsamkeitspraxis kann uns dabei helfen, dieses grundlegende Verständnis zu entwickeln und tiefe Einsichten in die Natur unserer Gedanken und Gefühle zu erhalten. Dadurch wird es uns möglich, die Dinge zu sehen wie sie wirklich sind. Diese Erkenntnis ist ein kraftvolles Mittel und kann uns dabei helfen unsere Probleme mit uns selbst und anderen zu lösen.

Kursleitung: Martina Weber ist Psychologin. Sie ist Schülerin von Tenga Rinpoche und absolvierte unter der spirituellen Leitung von Thrangu Rinpoche ein Drei-Jahres-Retreat in Karma Tekchen Yi Ong Ling in Halscheid. Danach vertiefte sie ihre Meditationspraxis fünf Jahre lang im Benchen Karma Kamtsang-Zentrum in Grabnik. Seit 2017 lebt sie in der Nähe von Hamburg.

Sonstige Infos

SA 05.10.19 | 11 & 15 & 17 Uhr

Kostenbeitrag: einzelne Veranstaltung 14€ (erm. 11€/ Prem.-FK 8€), gesamter Kurs 35€ (erm. 30€/ Prem.-FK 28€)

Eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig!

Sprache: Deutsch

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Buchungen für dieses Event sind nicht mehr möglich.

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen


Das TTC-Hamburg unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter