Zur Anmeldung

Prinzipien der Vajrayana-Praxis am Beispiel der Chenrezig-Meditation

Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

Prinzipien der Vajrayana-Praxis am Beispiel der Chenrezig-Meditation

Der Vajrayana-Buddhismus gilt Tibetern als kostbarer Schatz. Er ist spirituelles Erbe und Geschenk an die Welt. Nun, da sich die Lehren und Praktiken dieser Tradition über die ganze Welt verbreiten, ist es wichtig, diese Tradition und ihre machtvollen Lehren zu verstehen.

Der Kern der Vajrayana-Tradition ist die reine Sicht zu verkörpern. Wir betrachten unsere Gedanken und Emotionen – sogar die schwierigen – als Manifestationen des zeitlosen Gewahrseins. Wir sehen jede Person als Buddha und wir behandeln sie auch so. Wir sehen die Welt, in der wir leben, als reinen Bereich, erleuchtet, so wie sie ist. Die Tradition, jeden und alles so zu behandeln, als würden wir dem Buddha von Angesicht zu Angesicht begegnen, ist die Hauptpraxis des Vajrayana. Sie ist das Herzblut dieser Tradition und der höchste ethische Standard, den man anstreben kann.

Lama Rinchen wird uns am Beispiel der Chenrezig-Praxis tiefgründige Erklärungen zum Vajrayana geben.

Am Sonntag Vormittag, den 26.01.2020 um 11 Uhr erteilt Lama Rinchen zudem eine Ermächtigung in Chenrezig, den Buddha des Mitgefühls. Wer daran nicht teilnehmen möchte, kann die Initiation an diesem Tag aussetzen (erste Sitzung 11 – 12:30 Uhr) und zu den fortführenden Teachings um 15 Uhr kommen.

Eine Anmeldung zu diesem Kurs oder auch die Initiation ist nicht notwendig.

Sonstige Infos

Eine Anmeldung vorab ist nicht nötig.

Zeiten:

SA 25.01.20 | 11 & 15 & 17 Uhr

SO 26.01.20 | 11 & 15 Uhr (um 11 Uhr findet die Initiation statt)

Kostenbeitrag: einzelne Veranstaltung 14€ (erm. 11€/ Prem.-FK 8€), gesamter Kurs 50€ (erm. 40€/ Prem.-FK 25€)

Martina Weber wird Lama Rinchen vom Englischen ins Deutsche übersetzen.

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Buchungen für dieses Event sind nicht mehr möglich.

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen


Das TTC-Hamburg unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter